Nachwuchsforschungsgruppe der Hans-Böckler-Stiftung

Vom 26. bis 27. März 2020 kommt an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster das Netzwerk "Kriminologie in NRW" zu seiner 2. Tagung zusammen. Claudia Tutino, Max Laube und Hendrik Puls von der NFG020 werden dort ihre Forschungsergebnisse zum Wandel der Altersstruktur von Tatverdächtigen und Opfern rechtsmotivierter Gewaltdelinquenz vorstellen. Prof. Dr. Tobias Singelnstein hält den Auftaktvortrag zum Thema "Preventive Turn" in der Sicherheitspolitik. Das komplette Programm der Tagung ist hier einsehbar. Anmeldungen zur Tagung nimmt das Organisationsteam des Instituts für Kriminalwissenschaften entgegen. Weitere Informationen zur Tagung hier.
Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Tagung im März ausgefallen und wird am 12. Juni als Online-Veranstaltung nachgeholt.

 

Logo Ruhr-Universität Bochum
Logo Hans-Böckler-Stiftung